AGB

Diese AGB gelten für alle angebotenen Dienstleistungen und Produkte von Karin Labner. Sie sind ausschließlich maßgebend, sofern nicht mit dem Kunden anderslautende schriftliche Vereinbarungen getroffen werden. Durch die Nutzung der Webseite spiritoflove.at von Karin Labner, insbesondere zum Erwerb ihrer Leistungen, erklärst Du Dich mit diesen AGB einverstanden. Bevor Du ihre Leistungen nutzt oder eine Bestellung aufgibst, solltest Du die Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben. Du kannst bei Beanspruchung einzelner ihrer Leistungen aufgefordert werden, Deine Zustimmung zu den AGB mittels Anklicken eines entsprechenden Bestätigungsfeldes zu wiederholen.

Termine, die bei Karin Labner gebucht werden (Coaching, Healing) können bis 24 Stunden vor dem Termin per Email oder telefonisch abgesagt werden. Absagen innerhalb der 24 Stunden vor dem Termin sind kostenpflichtig und es werden die Terminkosten zur Gänze in Rechnung gestellt. Ausgenommen sind Termine, die nachweislich wegen Krankheit oder Unfall verschoben, also zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die Absagen an Workshops und Online-Trainings ist bis eine Woche vor Beginn möglich, dennoch werden Kosten in Rechnung gestellt und nicht in vollem Umfang zurückerstattet. Zwei Wochen davor: Rückerstattung zur Gänze 100%. Danach wird prozentuell eine Stornozahlung in Rechnung gestellt.

Mit der Anzahlung und Überweisung gelten die Termine und Teilnahmen als fixiert und die Kunden und Teilnehmer erkennen gleichermaßen die vorliegenden AGBs an.

Voraussetzung für Termine, Seminare und Workshops: Vollendung 18. Lebensjahr und psychische Gesundheit. Kinder bedürfen der Einwilligung des Erziehungsberechtigten.

Gesundheitsaussagen werden von Karin Labner nur zum Wohlfühlzustand und energetischen Zustand gemacht. Sollten im Rahmen der Sitzungen psychologische oder medizinische Fachbegriffe Gesprächsinhalt werden, so ist mit der Verwendung dieser Begriffe keine Diagnosestellung verbunden.

Coachings und Healings von Karin Labner ersetzen weder einen Arztbesuch noch psychologische oder psychotherapeutische Betreuung. Sie verstehen sich als Ergänzung. Ärztlich verschriebene Medikamente dürfen während der Begleitung durch Karin Labner ausschließlich mit Zustimmung des behandelnden Arztes abgesetzt werden.

Es werden keine Diagnosen gestellt und keine Heilversprechen abgegeben.
Karin Labner übernimmt keine Haftung. Die Behandlung dient der Selbstentwicklung und Anregung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Wenn man wegen psychischer Probleme oder Nerven- / Herzerkrankungen in ärztlicher Behandlung ist, muss eine Einverständniserklärung des Arztes zum Termin mitgebracht werden. Dies muss in Freiwilligkeit und Selbstermessen des Klienten in Eigenverantwortung erfolgen. Bei allen Terminen wird Karin Labner nach bestem Wissen und Gewissen handeln. Sollte ein Fehler beim Übersetzen der sensitiven oder medialen Informationen entstehen, übernimmt Karin Labner keine Haftung. Es gibt keine Garantie für richtige oder passende Informationen.

Der Klient hat sich freiwillig für die mediale Beratung, die mediale Heilarbeit oder für einen Workshop bzw. Online-Training entschieden und wurde darauf hingewiesen, dass er während und nach der Einzelbegleitung bzw. dem Training die Verantwortung für die Wirkungen und Konsequenzen auf das Alltagsleben selbst übernimmt. Der Klient bleibt für seine emotionalen und gedanklichen Reaktionen, genauso für seine Handlungen und Entscheidungen, selbstverantwortlich, ohne sich dabei auf Karin Labner zu berufen. Karin Labner ist von jeglicher Haftung und Verantwortung entbunden. Die Behandlungen und Trainings sind kein Ersatz für medizinische und psychiatrische Versorgung.

Ich, Karin Labner, erkläre ausdrücklich gegenüber dem Klienten nicht zur Ausübung von Tätigkeiten berechtigt zu sein, die gemäß gesetzlichen Vorgaben den ärztlichen Berufen, den psychotherapeutischen Berufen, den physiotherapeutischen Diensten, sowie Tätigkeiten, die den reglementierten Gewerben wie Lebens- und Sozialberatung vorbehalten sind.

Der Klient erklärt aus freien Stücken die Hilfestellung in Anspruch zu nehmen und sämtliche Angaben im Zusammenhang mit der Erhebung seines Zustandes von sich aus zu tätigen, einerseits um darüber in Kenntnis zu setzen, dass ärztliche Behandlungen parallel geführt werden oder aber zum Beispiel eine Schwangerschaft vorliegt oder sonstige Beeinträchtigungen, die für die Erfassung des Gesundheitszustandes von Wichtigkeit sind.
Solange der Klient nicht widerspricht, werden die Daten aus seinem Auftrag an Karin Labner zur Beratung des Klienten und für eine optimale Kundenorientierung verarbeitet und genutzt. Diese Einwilligung kann der Klient jederzeit, ohne Angabe von Gründen, widerrufen. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen an: praxis@karinlabner.at


Registrierungen und Datei-Download
Der Bezug unserer Leistungen auf der Plattform spiritoflove.at setzt eine Registrierung voraus. Die Registrierung erfolgt durch Eröffnung eines persönlichen Benutzerkontos und ist kostenlos. Falls Du noch kein Benutzerkonto hast, wirst Du bei der ersten Bestellung dazu aufgefordert, Dich mit den erforderlichen Angaben zu registrieren.

Die Registrierung steht neben juristischen Personen nur unbeschränkt handlungsfähigen natürlichen Personen offen, welche volljährig sind (d.h. Personen, welche mind. 18 Jahre alt sind). Du bist verpflichtet, die für die Registrierung notwendigen Angaben vollständig und wahrheitsgetreu anzugeben. Änderungen sind umgehend nachzuführen, so dass die Angaben im Benutzerkonto jederzeit vollständig und richtig sind. Nicht vollständig durchgeführte Registrationen werden wir nach einer angemessenen Zeitdauer ohne Mitteilung löschen.

Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Zugangsdaten, wie Benutzernamen, E-Mail-Adresse und Passwort sind für Deine
persönliche Verwendung bestimmt und vertraulich zu behandeln. Sämtliche über Dein Benutzerkonto getätigten Bestellungen werden Dir zugerechnet und sind für Dich verbindlich.

Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen jederzeit personenbezogene Daten zu löschen oder Dein Benutzerkonto zu sperren.

Die über die Webseite gewährte Übersicht über die Leistungen und Preise von Karin Labner gilt lediglich als Einladung zur Offertstellung durch Dich. Du triffst Deine Auswahl über den Verkaufskanal. Die getroffene Auswahl wird im Warenkorb angezeigt (Webshop) bzw. Dir per E-Mail mitgeteilt. Mit der Bestätigung der Bestellung mittels Anklicken des entsprechenden Bestätigungsfelds (“Bestellung abschliessen”) im Webshop oder schriftlich per E-Mail, unterbreitest Du ein
verbindliches Angebot zum Erwerb der ausgewählten Leistung. Der Kaufvertrag hinsichtlich der von uns angebotenen Leistungen kommt zustande, sobald wir Dir über unsere Webseite, per Telefon oder E-Mail Deine Bestellung bestätigt haben. Bestätigungen an allfällige von Dir falsch angegebene E-Mail-Adressen gelten als rechtsgültig zugestellt. Sofern wir eine Bestellung nicht umgehend bestätigen, bleibst Du für zwei Tage an Dein Angebot gebunden.

Als Deine Vertragspartnerin tritt je nach Art der ausgewählten Leistung Karin Labner auf.

Die
Weiterleitung der digitalen Produkte oder die Überlassung von Zugangsdaten an Personen, mit denen Du nicht im selben Haushalt lebst (“Außenstehende”), ist nicht gestattet.

Die
unbefugte Weiterleitung der digitalen Produkte oder Überlassung der Zugangsdaten an Aussenstehende fällt unter Datenmissbrauch. In solchen Fällen behalten wir uns vor, Dir den vollen Preis des betroffenen digitalen Produktes im Umfang der getätigten Weiterleitungen in Rechnung zu stellen und den Zugang zum Kundenkonto entschädigungslos zu sperren. Mit dem Verkauf der digitalen Produkte werden keinerlei Vervielfältigungs- oder Veröffentlichungsrechte an Dich übertragen (wie beispielsweise das Recht zur Erstellung von nicht zum Eigengebrauch bestimmter Kopien, das Ausführen von Digitalisierungsvorgängen, Aufführungs- oder Publikationsrechte usw.). Vervielfältigungen oder Veröffentlichungen der Produkte (auch nur teil- oder auszugsweise) sind unzulässig und verstoßen gegen das Urheberrecht.

Widerrufsrecht
Bestellungen sind verbindlich und können nur mit unserer schriftlichen Zustimmung annulliert oder geändert werden. Die durch die Annulation oder Änderung entstandenen Kosten und/oder Bearbeitungsgebühren werden grundsätzlich weiterverrechnet.

In Bezug auf unsere
digitalen Produkte (PDF, mp3, Videos, digitale Abonnements und Community-Zugang) und unsere anderen Produkte (Meditationen, Vorträge, Events, Workshops, Abonnements für Meditationen und Online-Trainings sowie Ausbildungen) besteht kein Widerrufsrecht.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung ist eine Regelung zu vereinbaren, die der wirtschaftlichen Zwecksetzung der Parteien am nächsten kommt.

Es gilt das Recht der Republik Österreich.


Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand ist St. Martin i.M.

 

KLEINUNTERNEHMERREGELUNG

Als Kleinunternehmerin im Sinne von § 6 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.